Willkommen im
«Leerau Zentrum»!

Willkommen im «Leerau Zentrum»!

Wohnen und arbeiten in Kirchleerau. Zentral und doch im Grünen.

Mit der Realisierung der Arealüberbauung «Leerau Zentrum» in Kirchleerau bekennt sich die Bank Leerau zu ihren Wurzeln. Gleichzeitig bekräftigt sie mit diesem Meilenstein in der über 180-jährigen Geschichte, dass die älteste Regionalbank im Suhrental von der weiterhin erfolgreichen Entwicklung der Region überzeugt ist. Ein Bekenntnis, das die Bank im Neubau von zwei kubischen Gebäudekomplexen sichtbar macht.

Erste Etappe vollbracht:

  • Haus A mit der neuen Bank im Erdgeschoss, der Arztpraxis sowie weiteren Büro- und Therapieräumen im 1. Obergeschoss (total 400 m2 - derzeit noch 200 m2 verfügbar) sowie je vier modernen, grosszügigen 3½-Zimmer-Mietwohnungen im 2. Obergeschoss - davon eine Wohnung noch unvermietet - sowie 2½-Zimmer-Attika-Mietwohnungen.
  • Das Gebäude in Sichtbeton besticht durch einfache, klare Strukturen. In der variierenden Befensterung zeigt sich die geschossweise unterschiedliche Nutzung. Die Laibungen und Brüstungen mit eloxiertem Blech im Bronzeton verleihen dem Objekt eine elegante, zeitlose und doch vornehme Note. Der Bronzeton symbolisiert «Werthaltigkeit», worauf die Bauherrschaft, getreu ihren Grundsätzen, grossen Wert legt. Die gewählten Materialen setzen die Tradition des Bauens mit soliden, dauerhaften und in Würde alternden Werkstoffen fort.
  • Die aufstrebende Gemeinde Kirchleerau liegt eingebettet zwischen Aarau und Sursee und verfügt über eine optimale Verkehrsanbindung (öV mit Bushaltestelle direkt vor dem Haus, Autobahn A1/A2 wenige Minuten entfernt). Im Einzugsgebiet leben über 5000 Einwohner mit einer ausgewogenen Altersdurchmischung.
  • Der Bau von Haus A ist vollbracht; die Mieträumlichkeiten sind - bis auf eine 3½-Zimmer-Wohnung im 2. OG - im Erstbezug vermietet.

Büro- oder Therapieräume im 1. OG

In einer zweiten Etappe wurde das ehemalige Bankgebäude zurückgebaut und die Erstellung von

  • Haus B in Angriff genommen. Fassade und Befensterung des dreigeschossigen Gebäudes sind über alle Etagen einheitlich und bilden die identische Wohnbau-Nutzung ab. Insgesamt sind 11 moderne, grosszügige Mietwohnungen geplant. Im Erdgeschoss entsteht eine 2½-Zimmer-, eine 3½-Zimmer-, sowie eine 4½-Zimmer-Mietwohnung; im 1. und 2. Obergeschoss sind pro Stockwerk je zwei 2½-Zimmer- und zwei 3½-Zimmer-Mietwohnungen konzipiert.
    Zwischen den Gebäudekomplexen in Sichtbeton befindet sich ein platzartiger Freiraum für Kunden- und Besucherparkplätze sowie Velounterstand. Die Zufahrt zur Einstellhalle liegt östlich der Parzelle; südlich grenzt das Grundstück an die Landwirtschaftszone.
    Der Bau von Haus B geht zügig voran; die Räumlichkeiten stehen per 1. Oktober 2019 zum Erstbezug bereit. Das Mietinteresse ist gross: fünf der elf Wohnungen sind bereits vorreserviert.

Kirchleerau

Kirchleerau verzaubert mit seinem ländlichen Charme.

Kirchleerau: Idyllische Landschaft und gute Verkehrsanbindung.

Kirchleerau liegt im Süden des Kantons Aargau, zwischen Aarau und Sursee. Die sympathische Gemeinde besticht durch ihren ländlichen Charme und eine vorzügliche Lage inmitten einer idyllischen Landschaft. Wer in Kirchleerau lebt oder arbeitet, fühlt sich rundum wohl, schätzt die ruhige Atmosphäre inmitten der Natur ebenso wie die gute Verkehrsanbindung und die Infrastruktur.

47.276144, 8.064075
webcontact-leerauzentrum@itds.ch